Mi vida y mí


  Startseite
    Gedichte und Gedanken
    Emotionen
    Moi
    Beruf/ Studium/ Schule
    Ungerechtigkeit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    nanami-siebenmeere

   
    cacahuate

    daswuschel
    voellig.losgeloest
    - mehr Freunde


Links
   Völlig losgelöst
   Die Philosophin
   Cacahuate
   Das Wuschel
   fucking pain
   Lucrecia


http://myblog.de/irrungen.und.wirrungen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Bloggen für den guten Zweck"

Eine gemeinsame und gemeinnützige Aktion von Kaffee.de und der Bundesverband Deutsche Tafel e.V.

Für jeden gebloggten Text wird von Kaffee.de an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen ein Stück Kuchen gestiftet und ab jedem 25t sogar noch 500 g Kaffee. Verteilt wird das ganze dann vor Ort durch die Tafeln.

Eine coole Aktion, die Breite Masse könnte sich beteiligen ohne einen wirtschaftlichen oder sonst wie gearteten Nachteil zu haben. Also, macht ihr's auch? ;-)

Es ist wirklich schön mal wieder Wind von so einer Aktion zu bekommen. Auch die allerkleinste Geste kann so vieles bewirken. Eine 20 € Spende im Jahr, ein kleines Lächeln, ein wenig Rücksicht und Toleranz.

JEDER kann etwas tun, damit alles für jeden ein Stückchen besser wird. Also, wer das liest, ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, wenn der ein oder andere auch bloggt. Zumal wenn er oder sie das sowieso schon tut.

Hier der Link: "Bloggen für den guten Zweck"
4.8.11 19:40


Schwiegertochter in Spé

"Darf ich vorstellen? Meine Schwiegertocher in Spé."

Kann ein Satz einen so vom Hocker reißen? Ganz ehrlich: Ja, kann er. Kaum vorzustellen, aber... Irgendwie als reißt einer dir den Boden unter den Füßen fort.

Was soll das? Immer diese Sprüche a la "Ja, deine Generation, da sind ja die meisten Beziehungen nicht so langlebig und so..." Na und? Ich bin ich und nicht meine Generation. Ich war noch nie der Typ für "Sind wir jetzt zusammen?" und "Ja, war schön mit dir, aber eine Woche reicht mir. Bye."
Bei mir hat sich sowas schon immer ins Langatmige entwickelt, mit all seinen positiven und negativen Seiten. Aber muss ich deswegen gleich immer ernsthaft darüber nachdenken, ob das jetzt bis ans Ende meines Lebens hält? Muss ich mir die Frage stellen, ob ich ihn heiraten will? Also wirklich ernsthaft?

Wieso wird so etwas erwartet? Was sollen solche Sätze? Vielleicht will ich niemals heiraten. Und selbst wenn doch, ich bin so jung. Ich hab noch so viele Jahrzehnte vor mir, da möchte ich nicht ernsthaft darüber nachdenken müssen, ob das nun das ist, was ich bis ans Lebensende leben möchte.

Wäre irgendwie echt schön, wenn auch andere das mal beachten würden.
3.8.11 16:20


Der Blumentopf

Oh mein Gott, ich würde so gerne so vieles sagen, aber WAS?

"Blumentopf". Mal ganz ehrlich, kann man sich ein dummeres Wort ausdenken? Wie bescheuert klingt das denn schon.

Aber egal, es geht ja nicht um das Wort. Es geht um alles andere, um alles drum herum. Ich soll das Wort ja nicht einmal brauchen. Aber trotzdem irgendwie umwerfend, dass es dieses Wort gibt.

Aber andererseits, ist Blumentopf echt besser als Wand?

Erfahrener, ja. Weniger hart, vielleicht. Interessanter, definitiv. Besser, für wen?

Was tue ich da eigentlich?!
3.8.11 16:03


Beurteilungen und Bewertungen

Noten, Prüfungen, Beurteilungen, Bewertungen...

Alles so ein verdammter Mist, der davon abhängt, wie es einem zu einem gewissen Zeitpunkt geht, wie ein anderer einen wahrgenommen hat und ob ein anderer einem womöglich gut gesonnen ist oder eben nicht.

Was soll der Mist, dass davon unser Leben abhängig ist?
7.7.11 20:44


Zwei-Ohr-Küken..

.. ist irgendwie scheiße zu schauen, wenn man gerade selbst mitten in den größten Beziehungsturbulenzen steckt...

Wirklich sehr, sehr beschissen.
19.6.11 22:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung